Zwischen „Büttenwarder“ und „Bauer sucht Frau“ Ohnsorg-Theater am 16. Januar mit „Landeier – Bauern suchen Frauen“ im Nienburger Theater

0
37
Aufrufe
Im neuen Stück des Ohnsorg-Theaters sind die Jungbauern Jan, Jens und Richard auf der Suche nach der passenden Frau – Ähnlichkeiten mit beliebten TV-Formaten sind natürlich rein zufällig. Foto: Nordtour GmbH
Ein Feuerwerk der guten Laune zünden die Jungbauern im neuen Lustspiel-Knüller des Ohnsorg-Theaters: Am Dienstag, 16. Januar 2018, um 20 Uhr heißt es im Nienburger Theater auf dem Hornwerk „Landeier – Bauern suchen Frauen“. Der musikalische Abend in hochdeutscher Sprache ist irgendwo zwischen „Neues aus Büttenwarder“ und Kuppelshow angesiedelt.

In tiefer und gottverlassener Provinz, fernab des hektischen Stadttrubels, führen Jan, Jens und Richard, die Helden dieser Komödie, ein beschauliches Dasein. Aber etwas Entscheidendes fehlt den ansehnlichen Jungbauern: der passende Deckel zum Topf, sprich eine Frau. Doch woher nehmen?

Guter Rat ist teuer und die drei Jungs stehen vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Sind Kontaktanzeigen noch angesagt? Sollte man Partnervermittlungen “mit Niveau” ausprobieren? Oder bieten Chatrooms und Videoportale im Internet doch die zeitgemäßeren und besseren Möglichkeiten, um Frauen für das Landleben samt seiner Ureinwohner und deren Zeitvertreibe à la Trecker-Tuning zu begeistern? Die ersten Versuche der in Kontaktfragen nicht gerade versierten Jungbauern scheitern, doch dann übernehmen Postbotin Gertrud und Studentin Eva mit Unterstützung von Gastwirt Hein die Regie – und Jan, Jens und Richard zeigen auf einmal ganz neue Seiten. In dieser an komischen Momenten und ganz und gar menschlichen Einsichten reichen Komödie begeistern die Charaktere ebenso wie die Dialoge.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. „Last-Minute-Tickets“ für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es 30 Minuten vor der Aufführung an der Abendkasse für fünf Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Hier den Kommentar eingeben
Hier den Namen eingeben