Viel Abwechslung und gute Unterhaltung Das Abo 3 im Nienburger Theater auf dem Hornwerk

Alle Theaterfans, die gute und abwechslungsreiche Unterhaltung lieben, sind mit dem Abo 3 des Nienburger Theaters auf dem Hornwerk angesprochen. Hier erleben sie spannendes Schauspiel und unterhaltsame Boulevardstücke in Starbesetzung sowie eine quirlige Operette als musikalisches Bonbon.

Die Geschichte und Pleite des Finanzriesen „Lehman Brothers“ bietet Stoff für ein aktuelles wie spannendes Schauspiel. Die Bühnenstücke „Auf und davon“, „Wunschkinder“ und „Die Tanzstunde“ liefern köstliche Unterhaltung aber auch einfühlsame Theater-Momente. Mit Claudia Wenzel, Oliver Mommsen, Tanja Wedhorn und Martin Lindow gastieren zudem erfolgreiche Bühnen- und TV-Stars. Erstklassiges Ensemble-Theater erleben Sie außerdem mit dem Ohnsorg Theater Hamburg in der hochdeutschen Komödie „Die Katze lässt das Mausen nicht“ sowie in der schwungvollen Offenbach-Operette „Die Prinzessin von Trapezunt“, welche das Musiktheater-Ensemble des TfN in bekannt opulenter Ausstattung darbieten wird.

Theater-Disponentin Kerstin Voigt-Simon freut sich auf „Wunschkinder“, das neue Stück der Erfolgsautoren Lutz Hübner und Sarah Nemitz zum Thema Elternschaft. Foto: Stadt Nienburg

 

Theater-Disponentin Kerstin Voigt-Simon hat zwei persönliche Favoriten im kommenden „Abo 3 – Unterhaltung & Mehr“ ausgemacht, die sie auch dem Publikum ans Herz legen möchte: „Erstmalig zeigen wir das Hamburger Ohnsorg Theater im Abonnement mit einer Komödie in hochdeutscher Sprache (‚Die Katze lässt das Mausen nicht‘). Das Ohnsorg Theater ist natürlich Kult! Und ich freue mich auf die thematische Fortsetzung zur mehrmals bei uns gezeigten Erfolgsproduktion ‚Frau Müller muss weg‘, nämlich auf das Stück ‚Wunschkinder‘ des Erfolgsautoren-Teams Lutz Hübner und Sarah Nemitz, toll besetzt mit den auch in Nienburg bestens bekannten Martin Lindow und Claudia Wenzel.“

Das Programm im Abo 3 – Unterhaltung & Mehr:

  • Mo, 15. Oktober 2018: „Lehman Brothers“, Schauspiel über den Aufstieg und Fall einer Dynastie
  • Mo, 5. November 2018:  „Auf und davon“, weltweit gespielte Boulevardkomödie
  • Mi, 28. November 2018: „Die Katze lässt das Mausen nicht“, Hochdeutsche Komödie des Ohnsorg-Theaters Hamburg
  • Do, 14. Februar 2019: „Wunschkinder“, Die literarische Fortsetzung von „Frau Müller muss weg“
  • Di, 5. März 2019: „Die Tanzstunde“, Amüsante und berührende Komödie mit Oliver Mommsen
  • Do, 28. März 2019:  „Die Prinzessin von Trapezunt“, Operette von Jaques Offenbach

 

Das Nienburger Theaterteam empfiehlt allen Theaterfans, ein Abonnement einfach einmal auszuprobieren. Neben erheblichen Preisvorteilen, die dann übrigens für jede der insgesamt 48 Abo-Veranstaltungen gelten, erleichtert ein Abo die persönliche Freizeitplanung. Abo-Stammkundinnen und Stammkunden genießen diverse Service-Vorteile wie einen früheren Verkaufsstart, feste Sitzplätze auch über die Spielzeit hinaus, die Möglichkeit zum Abo-Veranstaltungstausch, sowie unbefristete Verlängerung und jederzeitige Kündigungsmöglichkeit.

Das vollständige Abo-Programm ist auf der Internetseite www.theater.nienburg.de verfügbar. An der Theaterkasse im Stadtkontor Nienburg liegen auch gedruckte Exemplare aus. Abo-Bestellungen sind möglich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.