Feuerwehren Erichshagen-Wölpe und Nienburg wieder
zusammen im Einsatz

Erichshagen-Wölpe (MH). Um 18:41 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Erichshagen -Wölpe zu einer Dieselspur alarmiert. Ein Kfz hatte, durch einen technischen Defekt, Kraftstoff verloren und stand im Schwalbenweg. Nach einer Befragung des Fahrers stellte sich jedoch heraus, dass dieser zuvor in Richtung Innenstadt unterwegs war. Nach einer weiteren Erkundung zog sich die Dieselspur vom Schwalbenweg bis zur Celler Straße Kreuzung Verdener Landstraße. Da die vorhandenen Bindemittelvorräte sowie die alarmierten Einsatzkräfte zur Beseitigung der Dieselspur nicht ausreichen würden, wurde die Ortsfeuerwehr Nienburg nachalarmiert. Mit insgesamt 31 Feuerwehrkräften wurde die Dieselspur beseitigt, was zeitweise zu langen Staus auf der Celler Straße führte. Gegen 20 Uhr war der Einsatz beendet.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.