Udo Kowalzik ist neuer stellvertretender Stadtbrandmeister Stadtfeuerwehrführung wieder komplett

Teile als Erster diesen Beitrag!

Nienburg. Nach über 46 Jahren aktiver Dienstzeit in der Feuerwehr wurde am vergangenen Mittwoch der Erichshagen-Wölper Norbert
Redlin aus dem Amt des stellvertretenden Stadtbrandmeisters verabschiedet. Norbert Redlin übernahm im Jahr 2010 das Amt des stellvertretenden Stadtbrandmeisters und führte dieses bis zum altersbedingten Ausscheiden am 28. Februar 2018 aus. In seiner über 46 jahrelangen Dienstzeit in der Ortsfeuerwehr Erichshagen-Wölpe als stellvertretender Ortsbrandmeister und später als Ortsbrandmeister konnte Redlin viel Erfahrung für das Amt auf Stadtebene einbringen. Dieses bestätigte auch Nienburgs Bürgermeister Henning Onkes im Rahmen einer kleinen Feierstunde, die anlässlich der Amtsübergabe im Bürgermeisterzimmer statt fand. Neben vielen dankenden Worten erhielt Norbert Redlin, in Beisein aller Ortsbrandmeister, seine Entlassungsurkunde sowie ein kleines Präsent vom Bürgermeister ausgehändigt.

Nach der Wahl von Udo Kowalzik (Holtorf) zum neuen stellvertretenden Stadtbrandmeisters durch das Stadtfeuerwehrkommando, bestätigte am Dienstag auch der Rat der Stadt Nienburg/Weser den Vorschlag, so dass nur einen Tag später der Amtseinführung nichts mehr im Wege
stand. Kowalzik, der neben seiner neuen Funktion, auch die Ortsfeuerwehr Holtorf leitet, erhielt seine Ernennungsurkunde durch Bürgermeister Henning Onkes. Sowohl Henning Onkes, als auch Uwo Kowalzik streben eine gute und kooperative Zusammenarbeit an.
Die Amtzszeit des neuen stellvertretenden Stadtbrandmeisters geht bis zum 13. März 2024.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.