Ich möchte gerne diese sportliche Bewegung hier in Nienburg etablieren. Wer sich gerne aktiv an einer Laufgruppe beteiligen möchte, bitte in unserer Facebook Gruppe melden!!

Was ist Slow Jogging?
Slow Jogging ist ein besonders leichter, die Gelenke schonender und gesunder Laufstil. Man läuft bewusst langsam, berührt den Boden nicht mit den Fersen, sondern mit dem Mittelfuß, und macht viele kleine Schritte (ca. 45 Schritte in 15 Sekunden). Slow Jogging eignet sich für alle Menschen, die auch gehen können – besonders für diejenigen, die sich als unsportlich bezeichnen oder die eine Abneigung gegen schnelles Laufen oder Jogging haben. Slow Jogging ist ideal, um mühelos Kalorien zu verbrennen, Übergewicht zu verlieren und sogar geistig fitter zu werden.

Wichtig fürs Slow Joggen sind wie beim normalen Joggen die richtigen Schuhe. Klassische Joggingschuhe mit dick gepolsterter Ferse eignen sich für den Mittelfußlauf nicht, betont Hertel. Stattdessen sollten Langsam-Läufer zu einem Schuh mit biegsamer Sohle und wenig Höhenunterschied zwischen Ferse und Spitze greifen. Diese sogenannte Sprengung sollte nicht mehr als acht Millimeter betragen.

Ausführliche Informationen zur Entstehung, Technik und Weiterverbreitung in Deutschen Regionen gibt es unter www.slowjogging.de

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.