Zum Foto: Neuere Fahrrädern werden zunehmend Scheibenbremsen mit versehen. Pedelecs werden nahezu durchgängig damit ausgerüstet, weil das Bremsverhalten gegenüber anderen Systemen günstiger ist. Schleifgeräusche können allerdings den Fahrspaß deutlich mindern.

ADFC-Themenabend im März

Die Einstellung von Scheibenbremsen ist  Thema des Info-Abends des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) am 8. März. „Das Bremssystem ist eines der wichtigsten Sicherheitskomponenten eines Fahrrades und sollte deshalb zuverlässig funktionieren“, schreibt der Verein in seiner Ankündigung. Nach einem Reifenwechsel muss das jeweilige Laufrad wieder sorgsam eingerichtet werden. Bei vorhandenen Scheibenbremsen werden nochmals besondere Anforderungen an die Justierung gestellt. Schleifen oder Quietschgeräusche belasten sonst das entspannte Fahrradfahren. Sven Kolkmann vom Radhaus am Rathaus in Nienburg zeigt am Themenabend des Verbandes, worauf es beim Einstellen der Scheibenbremse am Fahrrad ankommt.

In einem zweiten Teil wird über aktuelle verkehrspolitische Situation in der Stadt und dem Landkreis gesprochen. Themen werden hier u.a. der Entwicklungsstand der Neugestaltung Verdener Landstraße und die Sanierung  des Kiebitzohrdamm bei Rehburg ein. Ferner geht es um die Planung des traditionellen Fahrradflohmarkts am 6. April in Nienburg am Posthof. Weitere Themen werden gern aufgenommen. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr im Gasthaus am Hafen in Nienburg. Gäste sind willkommen. Mehr unter www.adfc-nienburg.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.