Am 10.04.2019 befährt ein 40 jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Diepholz mit einem neuwertigem Sattelzug die Ortsumgehung Uchte (B 441) in Richtung Stolzenau. Nach Angaben des Fahrers läuft an der Unfallstelle plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn. Dadurch wird die automatische Bremsanlage der Zugmaschine aktiviert. Das Fahrzeug vollführt eine Vollbremsung. Letztlich gerät der mit fast 25 Tonnen Kompostgemisch beladene Sattelzug nach rechts in den Fahrbahnseitenraum. Hier kollidiert das Fahrzeug mit einem Straßenbaum und kippt nach rechts. Der Fahrer bleibt unverletzt. Die Bergung des Sattelzuges erfolgt durch zwei Kräne. Während der fast fünfstündigen Bergungsmaßnahme wird die B 441 voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 60000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.