Bildunterschrift: Die Theatergruppe Erichshagen-Wölpe kommt in dieser Saison mit der Komödie „Dwatsche Driewer un plietsche Wiewer“ ins Theater auf dem Hornwerk. Foto: Theatergruppe Erichshagen/Wölpe

Theatergruppe Erichsagen-Wölpe am 16. März im Theater auf dem Hornwerk

Die Theatergruppe Erichshagen-Wölpe ist am Samstag, 16. März, um 20 Uhr mit der plattdeutschen Komödie „Dwatsche Driewer und plietsche Wiewer“ zu Gast im Nienburger Theater auf dem Hornwerk.

Das Gemeinschaftsleben eines kleinen Ortes wird gefährdet, als wirtschaftliche Großprojekte sowohl Natur und Landschaft als auch Soziokultur und regionale Strukturen zu zerstören drohen. Da auch die örtliche Theatergruppe ein Opfer der Spekulationen wird, starten die Mitglieder eine eigene Kampagne zur Bewahrung ihres reizvollen Kulturerbes.

So durchkreuzen plötzlich ominöse Forscher den Weg der Spekulanten und undurchsichtige Fahnder nach Bestechungsgeldern erschrecken die Größen der Kommunalpolitik. Vollends aus den Fugen geraten die Spekulationspläne, als bei einer jungen Frau des Ortes nach nächtlichen Eroberungen der skrupellosen Wirtschaftsbosse eine überraschende Mehrfach-Schwangerschaft festgestellt wird. Allerdings ist der untersuchende Mediziner ebenso sonderbar wie ein asiatischer Spitzenkoch und ein ungeschlechtliches Brautpaar.

Nur der Drahtzieher der Inszenierung kann resümieren, dass man mit Theatermitteln durchaus Erfolge erzielen kann, wenn zweifelhafte Unternehmer und selbstsüchtige Volksvertreter den einfachen Leuten großes Theater vormachen, um sie auszunehmen.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr geöffnet und freitags von 9 bis 13 Uhr. „Last-Minute-Tickets“ für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es 30 Minuten vor der Aufführung an der Abendkasse für fünf Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.