Bildunterschrift: Der Singer/Songwriter Tim Lothar berührt mit sehr persönlichen Songs, einer starken Stimme und außergewöhnlichem Gitarrespiel. Foto: Tim Lothar bzw. Kai Frank Becker

Am Freitag, 12. Oktober, um 20 Uhr gibt der dänische Singer/Songwriter Tim Lothar ein Hutkonzert im Bistro des Nienburger Kulturwerks. Eine Gitarre, eine außerordentliche, starke Stimme und sehr persönliche, eigene Songs in einer Intensität, die atemlos macht: Damit packt er sein Publikum.

Tim Lothar, Blues-basierter Singer/Songwriter, geboren in Dänemark, aufgewachsen in Kanada und als Drummer jahrzehntelang erfolgreich unterwegs, kommt wieder nach Deutschland.

Seine eigenen Stücke berühren das Publikum und schaffen sofort eine besondere Nähe – und das von großen Bühnen genauso wie in Theatern oder auf Salonveranstaltungen. Er ist echt. Seine sympathische Art, sein Werdegang, seine enorme Musikalität und die persönlichen Stücke faszinieren. In der europäischen Blues-Szene nimmt er einen ganz eigenen Platz ein: Längst losgelöst vom originalen Blues ist er als Singer/Songwriter erfolgreich.

Tim Lothar begann seine musikalische Karriere als Drummer für die Band “Lightnin` Moe”. Als er einem Freund zuhörte, der auf seiner Resonator-Gitarre Bluesstücke spielte, war er von dem Instrument völlig infiziert.

Er kaufte sich eine Gitarre, machte die Tür hinter sich zu und übte. So wurde aus einem Klasse-Drummer ein erfolgreicher Bluesgitarrist, Songschreiber und Sänger mit einer unverwechselbaren Stimme. Er imitiert nicht die alten Bluesgrößen und singt auch nicht vom Baumwollpflücken, sondern verwandelt eigene Erlebnisse in Musik. Als professioneller Musiker bereist er Europa, hat auf Festivals in Estland, Ungarn, England, Kroatien oder Frankreich gespielt sowie in Kanada und den USA. Wo er auftritt, berührt er das Publikum.

An jeweils einem Freitag im Monat gibt es im Bistro des Kulturwerks selbst- und handgemachte Live-Musik, präsentiert von Musikern und Singer/Songwritern aus allen Ecken der Republik. Der Eintritt ist frei. In den Pausen wird mit dem Hut gesammelt, die Hut-Einnahmen erhält der Künstler.

Nähere Informationen gibt es unter Telefon (0 50 21) 92 25 80, per E-Mail an info@nienburger-kulturwerk.de oder im Internet unter www.nienburger-kulturwerk.de.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.