Nienburg. Im vergangenen Jahr hing der größte Adventskalender Nienburgs am Wesavi. Die Premiere war ein riesiger Erfolg. Schon damals hatte Bäder-Geschäftsführer Olaf Seemeyer versprochen: Das wiederholen wir! Und Seemeyer hat nicht nur Wort gehalten – gemeinsam mit den Schwester-Unternehmen der Holding Stadt Nienburg setzt die Bäder-GmbH noch einen drauf. Der Riesen-Kalender wird an der Fensterfront des Wesavi montiert. Wie jeder Adventskalender hat auch die XXL-Ausführung 24 Türchen. Für jedes Türchen können 20 Schlüssel im Wesavi erworben werden.

Wer so ein Türchen öffnen will, kann sich an der Kasse im Wesavi für einen Euro einen Schlüssel für das Datum seiner Wahl kaufen – beispielsweise für den 8. Dezember. Olaf Seemeyer: „Einen Tag später – in unserem Beispiel also am 9. Dezember – oder bis einschließlich 30. Dezember kann man dann erfahren, welche Schlüssel-Nummer gewonnen hat und was für ein Preis sich dahinter verbirgt!“ Die Bekanntgabe der Gewinner-Schlüssel erfolgt über die Homepage des Wesavi, Facebook und direkt im Wesavi auf den dort im Foyer stehenden Adventskalender. Für den Erlös durch den Verkauf der Schlüssel wird anschließend neues Spielzeug für die kleinsten Gäste des Wesavi angeschafft. Natürlich braucht man sich nicht auf nur ein Datum festzulegen, sagt der Geschäftsführer: „Man kann beispielsweise auch vier Schlüssel für den 13. Dezember kaufen und noch zwei für den 18. Solange es für ein Datum noch Schlüssel gibt, ist alles möglich!“ Nicht möglich ist allerdings, das Türchen gleich öffnen zu lassen: „Es soll ja ein bisschen spannend bleiben.“

Wie im vergangenen Jahr, gibt es hinter jedem Türchen eine Überraschung. Viele haben mit dem Wesavi zu tun, aber es sind im Vergleich zur Premiere noch etliche Preise dazugekommen: „Die Aktion hat uns allen viel Spaß gemacht und unseren Schwesterfirmen aus der Holding unheimlich gut gefallen“, freut sich Olaf Seemeyer. „Darum gibt es in diesem Jahr pro Datum 20 Schlüssel und außerdem noch Preise von den Stadtwerken und der Nienburg Energie GmbH, dem Stadtbus und der GBN. Die Wirtschaftsbetriebe sind auch wieder mit an Bord! Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.“ Insgesamt warten also 120 Gewinne auf die Käufer der Schlüssel. Das ist eine ganze Menge,
trotzdem waren die Schlüssel bei der Erstauflage binnen weniger Tage ausverkauft.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.