Von Donnerstag, 20.09.2018 bis Sonntag, 23.09.2018, findet in Nienburg das alljährliche Altstadtfestival statt. Die Polizei ist ab Freitag mit Beamtinnen und Beamten direkt an der Veranstaltung in einem Container erreichbar. Neu und erstmalig wird das Fest von der Polizei über Twitter begleitet.

Am Donnerstag ab ca. 18.30 Uhr noch aus der Dienststelle am Amalie-Thomas-Platz und ab Freitag direkt aus dem Container werden über Twitter wichtige, interessante, aber auch lustige Sachverhalte getwittert. Neben dem Ziel, jederzeit in Echtzeit Informationen an interessierte Besucherinnen und Besucher geben zu können, soll mit dieser Aktion die Reichweite und die Zahl der Follower erhöht werden. Im Alltagsdienst soll dann der Account rund um die Uhr bedient werden und mit der Zeit aktuelle Informationen noch schneller an die Follower gelangen. “Wir schaffen es sicherlich nicht, von Anfang an alle Besucherinnen und Besucher unseres Accounts zu begeistern, dafür fehlt die jahrelange Erfahrung anderer Institutionen,” bittet Axel Bergmann, Pressesprecher der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg um ein wenig Nachsicht, wenn noch nicht alles perfekt klappt. “Wir wollen jedoch die guten Erfahrungen anderer mit den sozialen Medien nutzen und auch auf diesem Weg mit den Bürgerinnen und Bürgern kommunizieren. Gerade in kritischen Situationen, zum Beispiel bei Warnungen oder Evakuierungen, aber auch bei Straßensperrungen oder Umleitungen können wir damit dann sehr schnell eine Vielzahl von Menschen erreichen,” so Bergmann weiter. “Ganz wichtig ist aber der Hinweis, dass Twitter nicht geeignet ist für Notrufe/Hilferufe und/oder Anzeigenaufnahme !

Im ersten Fall bitte die 110 (Polizei) oder 112 (Rettungsdienste) anrufen, im zweiten Fall bitte die Polizei über die Amtsleitung 05021/97780 informieren!” so sein Appell. Wer Fragen oder Anregungen hat, kann die Polizei direkt erreichen: @Polizei_NBG “Wir freuen uns auf eine spannende Premiere und auf eine Reihe von netten Gesprächen ab Donnerstag,” freut sich der Pressesprecher, der am Donnerstag selber am Computer sitzt.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.