Unter dem Motto “Nicht lange fragen – Fahrradhelm tragen” veranstaltet das Polizeikommissariat Stolzenau am Samstag, 21.05.2016, eine Präventionsveranstaltung rund um das Thema Fahrrad. Begleitet wird die Veranstaltung durch das Polizeiorchester Niedersachsen.

Immer wieder ereignen sich Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Radfahrern. Hierbei sind die Folgen meist schwer bis tödlich. Leider gibt es in Deutschland keine Helmpflicht für Radfahrer. Ein Helm kann das Risiko schwerer Kopfverletzungen jedoch deutlich vermindern und soll daher genauso zur Normalität werden, wie das Anlegen eines Sicherheitsgurtes in einem PKW. Das Polizeikommissariat Stolzenau wünscht sich, dass Erwachsene mit gutem Beispiel vorangehen und Fahrradhelme tragen.

Ganz im Zeichen dieser Sicherheitsoffensive findet die Veranstaltung von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr auf dem Gelände des Klosters Schinna statt. Mit Infoständen werden neben der Polizei Stolzenau auch der Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Nienburg, Herr Polizeihauptkommissar Axel Grünvogel, teilnehmen.

Interessierte Besucher können sich über das verkehrssichere Fahrrad informieren. Zusätzlich kann man sich die von der Fa. Christian Dreyer aus Stolzenau freundlicherweise zur Verfügung gestellte Kollektion von ausgesuchten Fahrradhelmen und je einem Modell der in der Zwischenzeit sehr beliebten Pedelecs und E-Bikes ansehen. Weitere Informationen zu diesen Zweiradmodellen gibt zudem die anwesende Polizei.

Unterstützt wird die Veranstaltung durch das Polizeiorchester Niedersachsen. In der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr laden dann die Kammermusikensembles zu einem Spaziergang durch 400 Jahre Musikgeschichte ein.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.