Die „Neue Bühne“ zeigt aktuelle Stücken und Formate für ein jüngeres und jung gebliebenes Publikum. Im Abo 4 des Nienburger Theaters auf dem Hornwerk erleben die Zuschauer ab Herbst 2018 abwechslungsreiche Unterhaltung und Musik von Klassik bis Rock. Erfrischendes Theater erwartet Theaterbesucher im Abo 4: Die erfolgreiche Kinokomödie „Willkommen bei den Hartmanns“ kommt als neues Bühnenstück. Ein Wiedersehen mit den legendären Charakteren aus der TV-Serie „Die Addams Family“ gibt es bei der diesjährigen Musicalpremiere. Die Showpianisten David und Götz versprechen Spaß und musikalische Qualität an zwei Flügeln. Modernen Tanz gibt es selten zu erleben, darum ist der „Mord im Orientexpress“ mit den Tänzerinnen und Tänzern des NRW-Juniorballetts etwas ganz Besonderes. Die Komödie „Trennung frei Haus“ mit Publikumsliebling Ingo Naujoks verspricht beste Unterhaltung, ehe zum Abschluss der Thriller „Die unsichtbare Hand“ Spannung pur verheißt.

„Willkommen bei den Hartmanns“, auf diese neue Bühneninszenierung im Abo 4, nach der gleichnamigen und äußerst erfolgreichen Kino-Komödie, freut sich Theaterkassen-Kundenberaterin Monika Hofmann-Lenser ganz besonders: „Die fiktive Refugee-Welcome-Geschichte beleuchtet humorvoll ein Stück neuere deutsche Geschichte, die der modernen Gesellschaft den Spiegel vorhält. Dass im Abo 4 zudem mit Unterstützung der Avacon anschließend auch die diesjährige Nienburger Musical-Premiere ‚Die Addams Family‘ gezeigt wird, macht das Programm in meinen Augen noch attraktiver.“

Das Programm im Abo 4 – Neue Bühne:

  • Do, 27. September 2018:  „Willkommen bei den Hartmanns“, Bühnenadaption der erfolgreichen Kinokomödie von Simon Verhoeven
  • Fr, 26. Oktober 2018:  „Die Addams Family“, Nienburger Musical-Premiere 2018
  • Fr, 16. November 2018:  „David & Götz“, Aktuelles Klavierprogramm an zwei Flügeln
  • Mi, 16. Januar 2019:  „Mord im Orient-Express“, Tanztheater mit dem NRW-Juniorballett nach Motiven von Agatha Christie
  • Do, 14. März 2019:  „Trennung frei Haus“, Französische Erfolgskomödie mit Ingo Naujoks
  • Do, 4. April 2019:  „Die unsichtbare Hand“, Spannender Thriller von Ayad Akhtar

Das Nienburger Theaterteam empfiehlt allen Theaterfans, ein Abonnement einfach einmal auszuprobieren. Neben erheblichen Preisvorteilen, die dann übrigens für jede der insgesamt 48 Abo-Veranstaltungen gelten, erleichtert ein Abo die persönliche Freizeitplanung. Abo-Stammkundinnen und Stammkunden genießen diverse Service-Vorteile wie einen früheren Verkaufsstart, feste Sitzplätze auch über die Spielzeit hinaus, die Möglichkeit zum Abo-Veranstaltungstausch, sowie unbefristete Verlängerung und jederzeitige Kündigungsmöglichkeit.

Das vollständige Abo-Programm ist auf der Internetseite www.theater.nienburg.de verfügbar. An der Theaterkasse im Stadtkontor Nienburg liegen auch gedruckte Exemplare aus. Abo-Bestellungen sind möglich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.