Bildunterschrift: David & Götz bringen in ihrer Klaviershow scheinbar mühelos Hits wie „New York, New York“ oder Songs von Udo Jürgens zusammen mit klassischer Musik wie „Figaros Hochzeit“. Foto: Inga Sommer

Auf der Bühne zwei Konzertflügel und zwei Pianisten. Binnen weniger Sekunden werden „David & Götz“ am Freitag, 16. November, um 20 Uhr die Bühne des Nienburger Theaters auf dem Hornwerk in ein Rock-Festival, Musical oder klassisches Konzert verwandeln. Ihr Programm „Träume.Leben“ ist eine Klavier-Show, die berührt.

„David & Götz“, das sind David Harrington, schwarz gekleidet am weißen Flügel, und Götz Östlind in weißer Kleidung am schwarzen Flügel. Die Instrumente stehen sich gegenüber und die Pianisten sehen sich an und singen im Duett. Der typische „David & Götz“-Sound ist unverwechselbar. Jedes Stück ist ein Unikat und wird mit feinem Humor präsentiert. Die Rollenverteilung auf der Bühne: David ist der geborene Entertainer und Götz der smarte Gentleman. Durch die Gegensätzlichkeit entsteht ein kunstvolles Gesamtbild – ein Balanceakt zwischen Absurdität und Können. Es wird gestaunt, gelacht und das Publikum von 8 bis 80 ist mittendrin.

Die Show der Künstler beinhaltet fetzige Rock-, Pop- und Klassik-Hits, witzige Moderationen und absurde Pointen. Ungebremst prallen Michael Jackson und Elton John auf Strauß und Beethoven. Es geht um nichts Geringeres als das persönliche Lebensgefühl. Das Leben gestalten und an die eigene Kraft glauben. Passt das zu Show und Unterhalten? Aber ja! Träume leben, Leidenschaft Raum geben und den erträumten Weg gehen. Auch wenn es schwierig oder nicht möglich erscheint. Dazu Musik als emotionaler Motor und Begleiter.

Musikalisch begeistern, mit Humor unterhalten und Tiefe entwickeln – dahinter steckt knallharte Arbeit. „Unser Erfolg liegt in der kontinuierlichen Weiterentwicklung“, sagt Götz. „Ein neues Programm muss reifen und braucht Zeit, bis es bühnenreif ist“, ergänzt David. Insgesamt rund zwei Jahre, denn auch die Moderationen müssen auf den Punkt genau sitzen. „David & Götz“ liefern eine mitreißende Klaviershow mit Gesang, Humor und Virtuosität an zwei Flügeln für die ganze Familie.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.