Am heutigen Mittwoch Nachmittag befuhr ein 67 Jähriger Verdener den Berliner Ring in Richtung stadtauswärts. Auf der Kreuzung Hannoversche Straße kollidierte sein Fahrzeug mit dem eines 49 Jährigen Husumers. Nach aktuellen Erkenntnissen fuhr der Verdener in die Kreuzung ein, obwohl die Lichtsignalanlage für ihn Rot zeigte. Die vier Insassen in seinem Pkw, darunter auch ein Kleinkind, standen unter Schock. Der Husumer musste leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Unfallfahrzeuge verloren eine größere Menge Öl, weshalb die Hannoversche Straße in Richtung stadteinwärts zur Reinigung der Fahrbahn und zur Bergung der stark beschädigten Fahrzeuge über eine Stunde lang gesperrt werden musste.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.