Nienburg. Die Theaterkasse im Stadtkontor ist am Samstag, 10. Juni, von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Das Theater auf dem Hornwerk empfiehlt, Karten für das anspruchsvolle wie unterhaltsame Theaterprogramm 2017-2018 rechtzeitig zu bestellen. Etwa 100 Veranstaltungsangebote gehen in den Verkauf. Die „Renner“ der letzten Jahre waren mit Stars besetzte Komödien, Schauspiele und Shows, die große Musical-Premiere sowie einige Kindertheaterstücke.

Neben zahlreichen Schauspielstücken (John von Düffels „Martinus Luther“, Bertolt Brechts „Der kaukasische Kreidekreis“, Arthur Millers „Hexenjagd“, Gerhard Hauptmanns „Die Ratten“, Orwells „1984“ oder Yasmina Rezas „Bella Figura“) finden sich auch viele Komödien im Programm („Kerle im Herbst“, „Der Vorname“, „Arthur & Claire“,  „Der Pantoffel-Panther“, „Dinner für Spinner“, Alistair Beatons „König der Herzen“ oder „Landeier – Bauer sucht Frau“ vom Hamburger Ohnsorg Theater). Großes Musiktheater (Carl Maria von Webers „Der Freischütz“, Gaetano Donizettis „Adelia“, Smetanas „Die verkaufte Braut“ oder Johann Strauß´ „Der Zigeunerbaron“) hat ebenso seinen Platz wie aufwändige Musicals („Rent – das Rockmusical“, „Trost der Frauen“, „Lovestory“, „Into the Woods – Grimms Märchenwald“) mit zum Teil mehreren Aufführungen. Konzerte und Shows („Buddy in Concert“, „Magie der Travestie“,  „Pasión de Buena Vista“, „Festliches Neujahrskonzert“, „Amazing Shadows“, „Einfach ich – Udo Jürgens“, „Heeresmusikkorps 1 Hannover“, „Irish Heartbeat Festival“, „Die große A Cappella-Nacht“, „BEAT CLUB“ u.v.m.) wechseln sich ab mit Comedy und Kabarett („Dietmar Wischmeyer“,  „René Marik“, „DESiMOs spezial Club“, „Abdelkarim“, „Horst Evers“, „Hagen Rether“ u. a.). Das Theaterprogramm 2017-2018 bietet zudem weitere Unterhaltungs-Formate wie „Bingo Live“ mit Michael Thürnau und Gästen, die Live-Lesung „Die Drei ??? – Spezial“ mit Oliver Rohrbeck, das „II. Nienburger Rudelsingen“, Lesungen mit „11Freunde“, „Kathrin Bauerfeind“ und „Jan Weiler“ sowie verschiedene Kinder- und Familientheaterstücke, Giebelsaal-Konzerte und Großes Ballett mit „Dornröschen“.

Theater-Fans sichern sich mit einer rechtzeitigen Buchung die besten Plätze. Ab Samstag, 10. Juni,  9 Uhr können die Karten online auf www.theater.nienburg.de, telefonisch unter (0 50 21) 87-3 56 und (0 50 21) 87-2 64 sowie per E-Mail unter theaterkasse@nienburg.de reserviert werden. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.