Bildunterschrift: Johannes Schlemermeyer (Avacon), Claudia Benning (Theater), Christin Leseberg (Auszubildende bei der Stadt Nienburg), Frank Zimmermann und Jörg Meyer (beide Theater) freuen sich auf die beliebten Musicals im Mai und November. Foto: Stadt Nienburg

Avacon präsentiert gleich zwei tolle Musicals zum 30. Theatergeburtstag

Die Nienburger Musicalpremiere 2019 ist schon jetzt ein großer Publikumserfolg: „Heiße Ecke – Das St. Pauli-Musical“, seit vielen Jahren am Hamburger Stammhaus des Schmidt-Theaters ein Renner, kommt erstmalig nach Nienburg. Traditionell mit Unterstützung der Avacon werden seit vielen Jahren neue und neu aufgelegte Musicals in die Weserstadt geholt.

„Heiße Ecke – Das St. Pauli Musical“

Theaterleiter Jörg Meyer: „In diesem Jahr haben wir den Nerv der Nienburger Musical-Fangemeinde voll getroffen. Es wird Ende November drei Aufführungen geben. Die Galapremiere am Abend des 30. November ist bereits ausverkauft, auch für die Zusatzaufführung am selben Nachmittag um 16 Uhr sind schon mehr als 450 Tickets verkauft. Für die erste Premiere von ‚Heiße Ecke‘ am Freitag, 29. November, haben die Abonnent*innen des ‚Abo 4 – Neue Bühne‘ als Erste Zugriff auf die begehrten Karten. Erst am 15. Juni (Start des Freien Kartenverkaufs für alle 100 Angebote) sind die noch freien Plätze für diesen Termin dann frei verfügbar.“

„Heiße Ecke – Das St. Pauli Musical“ ist vom Geheimtipp zum absoluten Dauerbrenner geworden: 2003 feierte das Musical Uraufführung im Schmidts TIVOLI in Hamburg. Mittlerweile hat die Produktion von Theaterchef Corny Littmann und seinem Team schon weit über zwei Millionen Zuschauer*innen in über 4.100 Vorstellungen begeistert – und auch nach stolzen 15 Jahren Spielzeit ist ein Ende dieser Erfolgsstory nicht in Sicht. Jetzt kommt das Erfolgsmusical erstmalig ins Nienburger Theater: als Musical-Premiere 2019.

Auch Johannes Schlemermeyer, Kommunalreferent der Avacon, zeigt sich erfreut über den bemerkenswerten Zuspruch beim Publikum: „Wir möchten mit diesem Engagement zur jährlichen Musicalpremiere unseren Beitrag leisten für ein (noch) breiteres und qualitatives Theaterangebot. Die ‚Heiße Ecke‘ im Nienburger Theater präsentieren zu können, ist eine tolle Sache.“

Jörg Meyer: „Wir sind glücklich über die außerordentlich gute Nachfrage, und haben mit der Zusatzveranstaltung bereits alle Terminmöglichkeiten für die ‚Heiße Ecke‘ ausgeschöpft. Ich bin mir sicher, dass wir letztlich mit etwa 1.700 Besucher*innen drei Mal ein volles Haus haben werden. Mehr geht leider nicht. Falls wir nicht alle Kartenwünsche erfüllen können, bedauern wir das sehr.“

Musicalkomödie „Die Addams Family“

Aber das Nienburger Theaterteam hat für Musical-Fans einige Alternativen im Angebot, welche ab Mai mit dem neuen Spielplan vorgestellt werden. Und ein tolles Musical ist sogar jetzt schon zu haben: „Am Freitag, 17. Mai, um 20 Uhr wiederholen wir die begeisternde Musicalpremiere des Vorjahres ‚Die Addams Family‘, die wirklich alles bietet, was Musical ausmacht“, verspricht Meyer. „Auch das Nienburger Premieren-Publikum war im Oktober 2018 sehr angetan, darum haben wir uns in Absprache mit Avacon entschlossen, diese Inszenierung anlässlich des 30. Theatergeburtstags in diesem Jahr noch einmal zu zeigen. Alle Besucher*innen werden außerdem mit einem Begrüßungsgetränk empfangen. 30 Jahre neues Theater auf dem Hornwerk und die ‚Addams Family‘ sind ein gebührender Anlass.“

Die spleenige Musicalkomödie „Die Addams Family“ erlebte 2010 ihre umjubelte Broadway-Premiere und wurde dort mehr als 700 mal gespielt. Jetzt erwacht die bizarre Familie Addams in einer tollen Inszenierung des Theater für Niedersachsen zu neuem Leben. Im Oktober 2018 wurde das Musical erstmals im Theater auf dem Hornwerk aufgeführt und brachte das Publikum zum Jubeln.

Die umwerfenden Charaktere basieren auf den legendären Cartoons von Charles Addams. Die auch in Deutschland sehr beliebte Fernsehserie machte die sympathischen Grufties zu Kultfiguren. Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Gomez und seiner Frau Morticia, Onkel Fester, Butler Lurch, der Großmutter und den beiden Kindern Wednesday und Pugsley.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.