Heeresmusikkorps gibt Benefizkonzert Am 6. März im Theater auf dem Hornwerk / Erlös geht an Nienburger Einrichtungen

0
19
Aufrufe
Das Heeresmusikkorps 1 ist das klingende Selbstverständnis der Bundeswehr in der Öffentlichkeit und gibt am 6. März im Theater auf dem Hornwerk ein weiteres Benefizkonzert zugunsten Nienburger Einrichtungen. Foto: Heeresmusikkorps Hannover
Das Heeresmusikkorps 1, Hannover, gibt am Dienstag, 6. März, um 20 Uhr im Nienburger Theater auf dem Hornwerk ein Benefizkonzert zugunsten der Nienburger Einrichtungen Lebenshilfe Nienburg e.V, Kindertagesstätte Kleeblatt, CJD Nienburg und Förderverein der Familienbetreuungsstelle Nienburg e.V.

Seit mehr als 60 Jahren ist das Heeresmusikkorps Hannover klingender Botschafter der Bundeswehr in und aus Niedersachsen. Damals wie heute ist das Markenzeichen des Heeresmusikkorps seine Vielseitigkeit: musikalisch wie formell höchst professionell, militärisch stets akkurat, im Einklang mit der nötigen Leichtigkeit und dem musikkorpseigenen Charme. Zu seinem Anforderungsprofil gehören Vereidigungen, Paraden, Vorbeimärsche, Biwak- Abende und Bataillonsbälle für die Truppe, Saal-, Openair- und Kammerkonzerte, Musikschauen, Rundfunksendungen und Serenaden. Mit seinen Benefizkonzerten hat das Heeresmusikkorps bis heute weit über eine Million Euro für wohltätige Zwecke eingespielt.

Zuletzt umrahmte das derzeit 50 Musiker und Musikerinnen starke Orchester unter der Leitung von Oberstleutnant Martin Wehn die Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit in der deutschen Botschaft in Washington unter Anwesenheit des Bundespräsidenten Joachim Gauck, verabschiedete die ehemals vorgesetzte 1. Panzerdivision mit dem Großen Zapfenstreich nach Oldenburg und nahm an der Musikschau der Nationen in Bremen sowie dem GaPa-Tattoo in Garmisch-Partenkirchen teil.

Das Benefizkonzert ist eine Veranstaltung der Stadt Nienburg. Die Erlöse kommen wiederum Nienburger Einrichtungen zugute. Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. „Last-Minute-Tickets“ für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es 30 Minuten vor der Aufführung an der Abendkasse für fünf Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Hier den Kommentar eingeben
Hier den Namen eingeben