NABU sucht Unterstützung…

Für den Natur- und Umweltschutz vor Ort werben derzeit Studentinnen und Studenten im Landkreis Nienburg.

Die jungen Menschen sind in den nächsten Wochen von  13 – 21 Uhr für den Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) unterwegs, um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger für die Stärkung von Naturschutzprojekten im Landkreis zu gewinnen. Gesucht werden Fördermitglieder und Interessierte, die die gemeinnützigen und rein ehrenamtlichen Tätigkeiten des Vereins unterstützen möchten.

Der NABU ist im Landkreis Nienburg mit zahlreichen Projekten und Veranstaltungen für den Naturschutz und die Umweltbildung aktiv. Besonderen Stellenwert haben der Erhalt naturnaher Gebiete und wertvoller Kulturlandschaften als Lebensraum für Tiere und Pflanzen, wie zum Beispiel das nachhaltige Großprojekt NSG Liebenauer Gruben. Der Schutz der heimischen Vogelarten ist seit mehr als 40 Jahren Schwerpunkt des NABU Nienburg. Ein neueres Projekt ist der Aufbau der NABU Geschäftsstelle in Schessinghausen. Dort finden mittlerweile auch regelmäßig Veranstaltungen statt, bei denen insbesondere Kinder an die Natur herangeführt werden. Weiterhin wird in den Räumlichkeiten umfangreiches Informationsmaterial zum Natur- und Umweltschutz vorgehalten.

Neue Fördermitglieder sind herzlich willkommen, um die erfolgreiche Naturschutzarbeit der letzten Jahrzehnte weiterhin umsetzen und ausbauen zu können.  Ein vorrangiges Ziel ist der vollständige Flächenerwerb der Liebenauer Gruben, um die außergewöhnliche Artenvielfalt in diesem Gebiet dauerhaft zu erhalten. Außerdem sollen sich dort wieder weitere seltene auentypische Arten, wie der Biber oder die Rohrdommel einfinden können.

Die Studentinnen und Studenten, die nun für den NABU werben, sind unschwer zu erkennen: Sie tragen blaue T-Shirts, Jacken oder Westen, können sich mit einem NABU-Dienstausweis ausweisen und nehmen kein Bargeld oder Sachspenden entgegen.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.