Erfolgreiche audio-visuelle Fortbildung „Weser-Hunte Filmklappe“ startet / Kursangebot „Bilderbuchkino in Kindergärten“

Teile als Erster diesen Beitrag!
Landkreis. Das Kreismedienzentrum (KMZ) hat kürzlich in Kooperation mit der Volkshochschule eine Fortbildung unter dem Titel „Audio-visuelle Geräte sicher bedienen können“ angeboten. Die Teilnehmenden erhielten einen Überblick über die im KMZ vorhandenen und ausleihbaren Geräte, beispielsweise
Beschallungsanlagen, Camcorder oder Beamer.

„Ziel dieses Kurses war, die unterschiedlichen Funktionen zu erläutern und den richtigen Umgang sowie das Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten zu vermitteln“, erklärt Dozent Lars Dreyer vom KMZ. Am Kursende erhielten alle Teilnehmenden den KMZ-Medienschein als Zertifikat. Weitere Kurse finden am 20. Oktober sowie am 23. März 2019 jeweils sonnabends von 9 bis 13 Uhr statt. Um Ton und Bild geht es auch bei einem weiteren Angebot. Das Kreismedienzentrum richtet in diesem Jahr die 10. „Weser-Hunte Filmklappe“ in den Landkreisen Nienburg und Diepholz aus. Unterstützt wird dieser Filmwettbewerb vom Landschaftsverbandes Weser-Hunte, von der Sparkasse Nienburg und von der Kreissparkasse Syke sowie vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) in Hildesheim. Schirmherr der Veranstaltung ist Landrat Detlev Kohlmeier.

Kinder und Jugendliche können sich mit ihrem Beitrag bis zum 15. September anmelden. An diesem Wettbewerb dürfen alle Schülerinnen und Schüler sowie Kita-Kinder teilnehmen. Wichtig ist, dass zum Zeitpunkt der Filmproduktion eine Schule oder eine Kita besucht wird. Es winken wertvolle Geldpreise. Alle Informationen zur „Weser-Hunte Filmklappe“ gibt es unter www.lk-nienburg.de/filmklappe. Ebenfalls mit Bildern und Tönen beschäftigt sich ein spezieller VHS-Kurs in Kooperation mit dem Kreismedienzentrum am Donnerstag, 7. Juni, von 16 bis 18.15 Uhr: „Einsatz des Bilderbuchkinos in Kindergärten“. Im Medienzentrum können Bilderbuchkinos als Diashow, CD-Rom oder DVD mit entsprechenden Geräten sowie als Kamishibai ausgeliehen werden. In dieser Veranstaltung werden die unterschiedlichen Präsentationsformen von Bilderbuchkinos vorgeführt, und die Handhabung der Geräte wird geübt. Anmeldungen für diesen Kurs nimmt Elke Schröder vom Kreismedienzentrum unter Telefon (0 50 21) 967-643 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.