Die Polizei in Nienburg lädt interessierte Menschen am 14.06.2017 nach Hoyerhagen ein. Ab 10.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr wird auf dem Gelände des Schäferhundvereins zum 15. Mal der “Vielseitigkeitswettkampf für Diensthundführer/innen” stattfinden.

Erwartet werden ca. 50 Teams von Polizeidienststellen aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Hessen und Baden-Württemberg sowie der Bundespolizei. Mannschaften des Zoll und des Objektschutzregimentes der Luftwaffe und sogar ein Team der Polizei aus Luxemburg treten gegeneinander an. Das Team der Diensthundführergruppe Nienburg um Christina Bock hat wieder einen spannenden Parcour mit abwechslungsreichen Aufgaben entwickelt, der für Mensch und Tier eine echte Herausforderung darstellt. Dabei werden Situationen geschaffen, die sich auch im täglichen Dienst ergeben können. Als eine besondere Herausforderung und damit als echten Publikumsliebling stellt sich die Überquerung eines Gewässers mittels eines kleinen Bootes dar. Dabei hat es in der Vergangenheit schon so manche nassen Füße und Pfoten gegeben.

Alle Stationen sind so gewählt, dass die Zuschauer den Teams bei der Bewältigung der Aufgaben zuschauen können. Für Verpflegung auf dem Veranstaltungsgelände ist gesorgt. “Wir freuen uns, die Leitungsfähigkeit der Diensthundführer und -/innen mit ihren Tieren aus vielen Gegenden Deutschlands im Rahmen eines Wettkampfes einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können und wünschen uns viele Besucher”, sagt Axel Bergmann, Pressesprecher der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.