Es ist soweit. Die aufregenden Weihnachtstage sind vorbei und Silvester steht kurz bevor. Wir verabschieden das alte Jahr und begrüßen das Neue mit lauten Raketen und anderem Feuerwerk. Eine Tradition, die bei uns kaum noch wegzudenken ist. Doch für unsere Vierbeiner ist es die reinste Qual. Unumstritten sind die Feiertage zum Jahreswechsel die stressigsten Tage für unsere Haustiere!
Warum?
Tiere hören um ein Vielfaches besser als wir Menschen. Ihr Gehör ist unheimlich sensibel. Aus diesem Grund können der laute Knall und das schrille Geheule eines Feuerwerks enorme körperliche Schmerzen bei ihnen auslösen. Auch der sich entwickelnde Brandgeruch, den unsere Vierbeiner viel intensiver wahrnehmen als wir, versetzt die Tiere in Angst und sie reagieren panisch. Kleintiere wie Vögel oder Nager können sich sogar durch die laute Geräuschkulisse so stark erschrecken, dass sie einen tödlichen Herzschlag bekommen. Aus diesem Grund möchte der Tierschutzverein für Nienburg und Umgebung e.V. Ihnen ein paar hilfreiche Tipps geben wie sie die aufregende Zeit zum Jahreswechsel für ihr Haustier angenehmer gestalten können.

  • -Halten Sie Fenster und Türen geschlossen
  • -Lassen Sie ihr Tier nicht alleine
  • -Schaffen Sie Rückzugspunkte für ihr Haustier
  • -Heruntergelassene Rollläden oder zugezogen Vorhänge bieten Schutz vor den grellen Lichtern
  • -Führen sie ihren Hund bereits an den Tagen vor Silvester nicht ohne Leine Gassi denn ein unvermittelt gezündeter Böller kann Panik auslösen
  • -Decken sie den Käfig ihres Kleintieres mit einer Decke ab und stellen Sie ihn an einen möglichst ruhigen Ort
  • -Schalten Sie den Fernseher ein oder lassen Sie etwas Musik laufen umso für eine gewohnte Geräuschkulisse zu sorgen
  • -Katzen, welche auch Freigang haben, sollten früh genug ins Haus geholt werden
  • -Zünden Sie kein Feuerwerk in der Nähe von Ställen, Tierheimen, Wäldern und Zoos
  • -Entsorgen Sie das verunreinigte Wasser vom Bleigießen sofort

Für Fragen und Anmerkungen stehen wir gerne zur Verfügung.
Nun möchten wir Ihnen aber an dieser Stelle einen guten Rutsch in das neue Jahr wünschen. Bleiben Sie gesund und achten Sie gut auf sich und Ihre Liebsten. Alles Gute wünscht das gesamte Team des Tierheims Schessinghausen

Und zum Schluss mal eine kleine Bitte von uns an Sie:
Denken Sie selbst doch einmal über folgendes nach: In Deutschland schließt jedes zweite Tierheim, weil es finanziell nicht mehr haltbar ist. Auch unser Tierheim steht Jahr für Jahr vor dieser Entscheidung. Bislang ist es immer wieder irgendwie gut gegangen. Es werden aber an Silvester in Deutschland ca. 120.000.000 € Euro!!! für Feuerwerk ausgegeben. Für einen Bruchteil davon könnten wir unseren Tierheimtieren dauerhaft eine sichere und artgerechte Unterkunft bieten. Es wäre toll, wenn vielleicht auch SIE anstatt viel Feuerwerk zu kaufen eine Spende für unser Tierheim tätigen würden. Dann wäre die erste “gute Tat” im neuen Jahr schon vollbracht.

http://www.tierschutzverein-nienburg.de/wp-content/uploads/2017/04/ihre-spende-hilft.jpg

SPENDEN MACHT GLÜCKLICH (Verwendungszweck)

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.