Bildunterschrift: Die Theatergruppe des SC Lavelsloh bringt in diesem Jahr mit der plattdeutschen Komödie „Strandräubers“ maritimes Flair ins Nienburger Theater. Foto: SC Lavelsloh

Theatergruppe des SC Lavelsloh am 13. April im Nienburger Theater

Die plattdeutsche Komödie „Strandräubers“ steht am Samstag, 13. April, um 20 Uhr auf dem Programm des Theaters auf dem Hornwerk. Das Lustspiel von Gerhard Bohde wird gespielt von der Theatergruppe des SC Lavelsloh.

Auf einer Nordseeinsel leben die beiden Fischer Niels Nielsen und Knud Knudsen weniger vom Fischfang als von der Strandräuberei, die sie für Mutter Trölsch betreiben. Als Wirtin der Stammkneipe und Inhaberin des einzigen Gemischtwarenladens ist sie die ideale Hehlerin und hat die beiden jungen Männer in der Hand, weil sie über deren auf Kredit getrunkene Rumgrogs Buch führt. Sie passt auf, dass der Strandvogt von der Strandräuberei nichts erfährt. Der hegt bereits Verdacht, drückt aber ein Auge zu, weil er in den beiden Fischern die zukünftigen Ehemänner seiner Töchter Mine und Stine sieht.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr geöffnet und freitags von 9 bis 13 Uhr. „Last-Minute-Tickets“ für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es 30 Minuten vor der Aufführung an der Abendkasse für fünf Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.