Am Freitag, 14. Dezember, um 20 Uhr lädt das Nienburger Kulturwerk zum „Year End Hutkonzert Special Edition Vol. IV“ ein. Mittlerweile bereits zum vierten Mal findet zum Jahresabschluss der Hutkonzertreihe ein Doppel-Hutkonzert mit zwei Künstlern statt. In diesem Jahr treten Frank Wesemann und Nadine Fingerhut auf und stimmen das Publikum auf die anschließende Party ein.

Frank Wesemann ist ein charismatischer Rockpoet mit einer erdigen Stimme und Songs voller Ausdruck und Lebendigkeit. Er schreibt Texte aus dem Leben, eine Achterbahnfahrt der Gefühle, mal melancholisch, mal euphorisch, und immer wieder auch voller Zuversicht. Er bettet sie ein in seine ganz eigene Rock/Pop-Liedermacher Musik, die ihre Wirkung nicht verfehlt.

Nadine Fingerhut singt Liedermacher-Popsongs voller Poesie und Melancholie, viel Sehnsucht und Optimismus. Sie hat das Talent, so viel Gefühl in ihre weiche, klare Stimme zu legen, wie es nur wenige können. Man nimmt ihr jedes gesungene Wort ihrer Lyrik ab. Ihre Musik klingt leicht und hat dennoch eine starke Kraft, um nicht zu sagen; eine starke Anziehungskraft. Scheinbar spielend schafft Nadine es, die Menschen von der Bühne aus tief zu berühren und einzufangen. Dabei versprüht sie Unmengen an Charme und nichts wirkt aufgesetzt.

Nach dem Konzert möchte das Kulturwerk-Team gemeinsam mit den Gästen das Jahr mit Musik und Glühwein gemütlich ausklingen lassen.

Der Eintritt ist wie immer frei. In den Pausen wird mit dem Hut gesammelt, die Hut-Einnahmen erhalten die Künstler. Nähere Informationen gibt es unter Telefon (0 50 21) 9 22 58-0, per E-Mail info@nienburger-kulturwerk.de oder im Internet unter www.nienburger-kulturwerk.de.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.