Bildunterschrift: William Wahl, der sympathische Sänger und Mitbegründer der A-Cappella-Formation BASTA, wagt sich erstmals mit einem Soloprogramm auf die Bühne. Foto: Rainer Holz

Soloprogramm „Wahlgesänge“ am 23. Februar im Nienburger Kulturwerk

William Wahl traut sich allein auf die Bühne. Endlich! Bestens bekannt in der A-cappella-Formation BASTA schüttet er am Samstag, 23. Februar 2019, um 20 Uhr im Nienburger Kulturwerk sein komödiantisches, melancholisches, heiteres und so richtig sarkastisches Herz mal ganz alleine aus.

In unserer Komfortzone sollten wir es uns ja besser nicht allzu gemütlich machen, und so katapultiert uns Herr Wahl immer wieder fein aus ihr raus. So hatten wir uns gerade verliebt und melancholisch in einen seiner Love Songs sinken lassen. Doch Leben ist nicht so! Es ist Zirkus maximus, es ist Shitstorm, es ist der Zynismus, mit dem wir alle glückliches Fleisch kaufen und Hollisterkinder produzieren und dabei natürlich grün wählen.

Es ist das Leben im Kleinen wie im Großen, mal romantisch, mal bitterböse, aber sogar darin kann man sich nie sicher sein! Und immer: höchst amüsant. Wahl begleitet uns mit seinem feinen Humor der kleinen Seitenhiebe und musikalischer Bandbreite vom Chansonette bis zu den großen Dramen schmerzhaften Liebeskummers.

Seine Stimme, ob gesungen oder gesprochen, begleitet uns bestens durch die Widersprüche des Lebens, gibt uns Leichtigkeit, auch wenn wir schlucken müssen, verleiht den bissigen Ton, wenn es uns alles ein bisschen zu einfach geht.

Sie haben die Wahl: Wahlgesänge sind Klavierkabarett und Lieblings-Songs für Lebenslieber. Romantik für Realisten. Das große Kino im ganz Kleinen. Kabarett ganz ohne Staub. Und am Ende – mag man William Wahl gar nicht mehr von der Bühne lassen.

Der Eintritt beträgt 19,50 Euro, ermäßigt 15 Euro. Weitere Informationen und Kartenbestellung im Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstr. 20, unter Telefon (0 50 21) 9 22 58-0, E-Mail info@nienburger-kulturwerk.de oder im Internet unter www.nienburger-kulturwerk.de.

Teile als Erster diesen Beitrag!

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.