Bildunterschrift: Adrian Engels und Markus Riedinger alias ONKeL fISCH betrachten das aktuelle politische Geschehen durch ihre unterhaltsame Satire-Brille. Foto: Rainer Holz

Satire-Duo ONKeL fISCH am 29. März im Nienburger Kulturwerk

Das Satire-Duo ONKeL fISCH ist wieder auf Tour. Mit ihrem neuen Programm „Populisten haften für ihre Kinder“ kommen sie am Freitag, 29. März, um 20 Uhr ins Nienburger Kulturwerk. Auch auf Facebook und YouTube kommentieren sie regelmäßig das politische Geschehen, zuletzt stellten sie dort die Frage der Woche „Wohin mit den IS-Kämpfern?“. Gibt es einen Uploadfilter für deutsche IS-Kämpfer aus Syrien? Und wer hat das Urheberrecht?

Ihre Empfehlung für den Umgang mit Populisten lautet: Wer im Politik-Dschungel dem gemeinen Populisten in freier Wildbahn begegnet, der sollte die nötige Survival-Ausrüstung dabei haben: Ein hysterieabweisendes dickes Fell, eine Polit-Parasiten-Impfung und ein klares Profil für einen sicheren Stand.

Das Action-Kabarett-Duo ONKeL fISCH hat den Erste-Hilfe-Rucksack geschnürt und wagt sich tief in den Sumpf der einfachen Wahrheiten. Dorthin, wo einige Fragen noch ungeklärt sind: Gelten die Menschenrechte für alle Menschen? Was genau ist die Alternative zu Fakten? Gibt es eigentlich auch „Verschwörungspraktiker“? In ihrem neuen abendfüllenden Programm streiten, singen, tanzen und spielen sich die Bewegungsfanatiker von ONKeL fISCH durch ein Politik-Survival-Action-Kabarett. Ihr Motto: Gemeinsam Populisten im Lachen untergehen lassen.

Die beiden charmanten Fische Adrian Engels und Markus Riedinger treten seit 1994 gemeinsam auf. Sie haben seitdem nicht nur hunderte Bühnen in Deutschland besucht, sondern auch Radiohörer mit tausenden Sketchen begeistert und Fernsehsendungen (Nightwash, Stratmann’s, SWR Late Night) bereichert, geschrieben und selbst produziert. Sie gewannen allerhand Preise. Und weil sie von Mutter Natur mit einer Extraportion Energie und verrücktem Einfallsreichtum beschenkt wurden, können sie einfach nicht damit aufhören.

Der Eintritt beträgt 19,50 Euro, ermäßigt 15 Euro. Infos und Kartenbestellungen im Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstraße 20, unter Telefon (0 50 21) 92 25 80, per E-Mail an info@nienburger-kulturwerk.de oder unter www.nienburger-kulturwerk.de mit Auswahl des Wunschsitzplatzes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.