Zum Foto: Der ADFC kümmert sich um verkehrspolitische Entwicklungen in der Stadt und dem Kreis Nienburg. Betrachtet werden hier die im Herbst neu beschafften Fahrradboxen der Stadt Nienburg.

Neujahrstreffen in Drakenburg – Verkehrspolitik bleibt Thema

Zum Neujahrstreffen lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Mitglieder und Interessierte für Donnerstag, den 10. Januar nach Drakenburg in das Gasthaus am Weserwehr ein. Vorgestellt wird das Jahresprogramm 2019. Neben einer Anzahl an Tages- und Abendtouren für  Normalradler und sportlich Ambitionierte werden Codiertermine für Fahrräder und Anfang April ein Fahrradflohmarkt für jedermann angeboten. Gesprochen wird ferner über die  Entwicklung beim Lärmaktionsplan der Stadt Nienburg, die Änderungen für den Fahrradverkehr im Zusammenhang mit der Ausbaumaßnahme an der Verdener Landstraße, die mögliche Sperrung der K37 von Steimbke nach Lichtenhorst für den Radverkehr sowie die Nutzung des bereits gesperrten Kiebitzohrdamms zwischen Rehburg und dem Rundweg Steinhuder Meer. Weitere Themen werden gern aufgenommen.
Der Abend beginnt um 19.30 Uhr. Gäste sind willkommen. Mehr unter www.adfc-nienburg.de .

Teile als Erster diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.